Rathaus Hohenpeißenberg

Bewertungskonzept

Hauptansicht
Rathaus Hohenpeißenberg
Blumenstraße 2
82383 Hohenpeißenberg
  
externer Link Auf Google-Maps anzeigen

Telefon: 08805 9210-0
2. Telefon: 08805 9210-14
Telefax: 08805 9210-21
e-Mail: gemeinde@hohenpeissenberg.bayern.de
Webadresse: externer Link www.hohenpeissenberg.de

Erreichbar: Zu den Öffnungszeiten.
Stand: 06.05.2014



untersuchte Räume (Übersicht)

weitere Informationen (Übersicht)


Barrierefrei für Mobilitätseingeschränkte Parkplatz

Adresszusatz:  Blumenstr. 2

Zugang zum Parkplatz


Durchgängige Breite in cm:  200
Zusatzinformationen: 
Auf dem Weg vom Parkplatz zur Einrichtung befindet sich ein 3 cm hoher Bordstein.

Parkplatzeigenschaften


Art:  Parkplatz
Entfernung zum Eingang kleiner als 50 m:  Ja
Geringste Breite auf dem Weg zum Parkplatz in cm:  200

Bodenbelag am Parkplatz

Art des Bodenbelages:  Asphalt
Eigenschaften des Bodenbelages:  rutschfest und eben

Lichtverhältnisse am Parkplatz

Beleuchtung vorhanden:  ausreichend hell

Zusatzinformation zum Parkplatz


Am Parkplatz für das Rathaus befindet sich auch die Haltestelle für ein Anruflinientaxi.


Übersicht untersuchte Räume . nach oben



Geprüfte Daten vorhanden Zugang zum Gebäude

Adresszusatz:  Von der Hauptstraße über eine Treppe, oder vom Parkplatz.

Treppe zum Haupteingang


Die Treppe verläuft:  geradläufig
Anzahl der Stufen:  11
Maximale Stufenzahl ohne Zwischenpodest:  6
Höhe der Stufen in cm:  15


Übersicht untersuchte Räume . nach oben



Geprüfte Daten vorhanden Windfang

Adresszusatz:  Windfang vor dem Haupteingang

Zugang Windfang


Geringste Breite in cm:  200
Zugang ohne Tür:  Ja
Zugang:  über eine Stufe

Stufen im Windfang


Die Treppe verläuft:  geradläufig
Trittstufen überschneiden sich:  Ja
Anzahl der Stufen:  7
Höhe der Stufen in cm:  17
Zusatzinformationen: 
Nach der ersten Stufe kommt ein Zwischenpodest mit einer Fläche von 200 cm Breite und 200 cm Länge.

Zusatzinformation

Nach der ersten Stufe im Windfang, ist an der rechten Wand eine Klingel in 88 cm Höhe mit einer Wechselsprechanlage angebracht.
Hier kann man läuten, wenn Hilfe benötigt wird.


Übersicht untersuchte Räume . nach oben



Bedingt barrierefrei für Mobilitätseingeschränkte Haupteingang zum Rathaus

Adresszusatz:  Nach dem Windfang EG

Haupteingangstür zum Rathaus


Türart:  einflügelige Drehflügeltür
Beschaffenheit der Tür:  überwiegend aus Glas
Aufschlagrichtung:  in den Flur
lichte Durchgangsbreite in cm:  100
Höhe der Türschwelle in cm:  4
Bewegungsfläche vor der Tür in/im:  Windfang
Breite in cm:  200
Tiefe in cm:  200
Bewegungsfläche vor der Tür in/im:  Flur
Breite in cm:  150
Tiefe in cm:  150
Türöffnung:  manuell

Bedienelement der Tür


Höhe des Bedienelements in cm:  103

Bodenbelag am Haupteingang


Art des Bodenbelages:  Granitplatten außen, Fliesen innen.
Eigenschaften des Bodenbelages:  rutschfest und eben
Art der Indikatoren: 
Teppichschmutzfänger im Flur nach der Eingangstür.

Lichtverhältnisse am Haupteingang

Beleuchtung vorhanden:  ausreichend hell und blendfrei

Zusatzinformation zur Eingangstür

Links neben der Eingangstür befindet sich eine Gegensprechanlage.


Übersicht untersuchte Räume . nach oben



Rollstuhlgerecht Flur und Wartebereich

Adresszusatz:  Im EG

Zugang zum Wartebereich und Flur


Durchgängige Breite in cm:  150
Geringste Breite in cm:  145
Zugang ohne Tür:  Ja
Zugang:  stufenlos

Bodenbelag im Wartebereich und Flur


Art des Bodenbelages:  Fliesen
Eigenschaften des Bodenbelages:  rutschfest und eben

Lichtverhältnisse im Wartebereich und Flur

Beleuchtung vorhanden:  ausreichend hell und blendfrei

Stellplätze im Wartebereich und Flur

Anzahl der Rollstuhlstellplätze:  1

Tisch im Wartebereich


Anzahl der Tische:  1
Anzahl der Tische in 67 cm Höhe unterfahrbar:  1
Tiefe der Unterfahrbarkeit in cm:  20
Beleuchtung ist hell und blendfrei:  Ja

Zusatzinformation zum Wartebereich

Der Wartebereich hat eine Bewegungsfläche von 105 cm Breite und 200 cm Länge.
Es sind Info-Ständer im Wartebereich aufgestellt.


Übersicht untersuchte Räume . nach oben



Barrierefrei für Mobilitätseingeschränkte Zimmer 1, Kasse und Steueramt


Adresszusatz:  Im EG rechts, die erste Tür

Zugang zum Büro

Geringste Breite in cm:  150
Zugang:  stufenlos

Tür zum Büro


Aufschlagrichtung:  in das Büro
lichte Durchgangsbreite in cm:  80
Höhe der Türschwelle in cm:  1
Bewegungsfläche vor der Tür in/im:  Flur
Breite in cm:  150
Tiefe in cm:  150
Bewegungsfläche vor der Tür in/im:  Büro
Breite in cm:  120
Tiefe in cm:  120
Türöffnung:  manuell
Gängigkeit der Tür:  leicht

Bedienelement der Tür


Art des Bedienelements:  Klinke
Höhe des Bedienelements in cm:  105

Bodenbelag vor der Bürotür

Art des Bodenbelages:  Fliesen ind Schmutzfänger
Eigenschaften des Bodenbelages:  rutschfest und eben

Bodenbelag im Büro

Art des Bodenbelages:  Teppichboden
Eigenschaften des Bodenbelages:  rutschfest und eben
Bodenbelag und Wand kontrastreich gestaltet:  Ja

Lichtverhältnisse im Büro

Beleuchtung vorhanden:  ausreichend hell

Rollstuhlstellplatz

Anzahl der Rollstuhlstellplätze:  1

Tisch im Büro

Anzahl der Tische:  1
Anzahl der Tische in 67 cm Höhe unterfahrbar:  1
Breite der Unterfahrbarkeit in cm:  80
Tiefe der Unterfahrbarkeit in cm:  50

Servicetisch

Stufenlos erreichbar:  Ja
Breite der Bewegungsfläche davor in cm:  120
Tiefe der Bewegungsfläche davor in cm:  120
Schreibhöhe der Theke in cm:  67
Ausreichend beleuchtet:  Ja
Sitzmöglichkeit vorhanden:  Ja


Übersicht untersuchte Räume . nach oben



Barrierefrei für Mobilitätseingeschränkte Zimmer 2, Meldeamt und Verkehrsamt


Adresszusatz:  Im EG rechts, die zweite Tür

Zugang zum Büro

Geringste Breite in cm:  145
Zugang:  stufenlos

Tür zum Büro


Aufschlagrichtung:  in das Büro
lichte Durchgangsbreite in cm:  80
Höhe der Türschwelle in cm:  2
Bewegungsfläche vor der Tür in/im:  Flur
Breite in cm:  145
Tiefe in cm:  200
Bewegungsfläche vor der Tür in/im:  Büro
Breite in cm:  150
Tiefe in cm:  150
Türöffnung:  manuell

Bedienelement der Tür

Art des Bedienelements:  Klinke
Höhe des Bedienelements in cm:  105

Bodenbelag vor der Bürotür

Art des Bodenbelages:  Fliesen und Schmutzfänger
Eigenschaften des Bodenbelages:  rutschfest und eben

Bodenbelag im Büro

Art des Bodenbelages:  Teppich
Eigenschaften des Bodenbelages:  rutschfest und eben
Bodenbelag und Wand kontrastreich gestaltet:  Ja

Lichtverhältnisse im Büro

Beleuchtung vorhanden:  ausreichend hell

Rollstuhlstellplatz

Anzahl der Rollstuhlstellplätze:  1

Tisch im Büro

Anzahl der Tische:  1
Anzahl der Tische in 67 cm Höhe unterfahrbar:  1
Tiefe der Unterfahrbarkeit in cm:  50

Servicetheke

Stufenlos erreichbar:  Ja
Breite der Bewegungsfläche davor in cm:  150
Tiefe der Bewegungsfläche davor in cm:  150
Schreibhöhe der Theke in cm:  107
Seitlich anfahrbar:  Ja
Ausreichend beleuchtet:  Ja


Übersicht untersuchte Räume . nach oben



Geprüfte Daten vorhanden Sanitärbereich


Adresszusatz:  WC Herren

Zugang zum Sanitärbereich

Geringste Breite in cm:  87
Zugang:  stufenlos

Tür zum Sanitärbereich

Aufschlagrichtung:  in den Flur
lichte Durchgangsbreite in cm:  80
Bewegungsfläche vor der Tür in/im:  Flur
Breite in cm:  140
Tiefe in cm:  150
Bewegungsfläche vor der Tür in/im:  WC
Breite in cm:  100
Tiefe in cm:  130
Türöffnung:  manuell
Tür ist abschließbar:  Ja

Bedienelement der Tür

Höhe des höchsten Bedienelements in cm:  103
Höhe des niedrigsten Bedienelements in cm:  95
Bedienelement stufenlos erreichbar:  Ja

Bodenbelag im Sanitärbereich

Art des Bodenbelages:  Fliesen
Eigenschaften des Bodenbelages:  rutschfest und eben
Bodenbelag und Wand kontrastreich gestaltet:  Ja

Lichtverhältnisse im Sanitärbereich

Beleuchtung vorhanden:  ausreichend hell und blendfrei

WC-Becken


WC-Becken-Tiefe in cm:  58
WC-Sitz vorhanden:  Ja
WC-Höhe einschließlich Sitz in cm:  40
WC in Kabine:  Ja
Aufschlagrichtung der Tür:  nach innen
lichte Breite der Tür in cm:  70
Art der Türverriegelung:  Drehknauf
Breite der Bewegungsfläche vor dem WC in cm:  108
Tiefe der Bewegungsfläche vor dem WC in cm:  110
Breite der Bewegungsfläche links vom WC in cm:  35
Breite der Bewegungsfläche rechts vom WC in cm:  39

Waschbecken im Sanitärbereich


Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschbecken in cm:  128
Tiefe der Bewegungsfläche vor dem Waschbecken in cm:  115
Beinfreiheit Waschbecken:  Ja
Waschbecken ist in 67 cm Höhe unterfahrbar:  Ja
Tiefe der Unterfahrbarkeit in cm:  20
Art der Armatur:  Hebelarmatur
Spiegel vorhanden:  Ja


Übersicht untersuchte Räume . nach oben


weitere Informationen


Kontaktmöglichkeiten

Telefon:  08805 9210-0
Telefon 2:  08805 9210-14
Telefax:  08805 9210-21
E-Mail:  gemeinde@hohenpeissenberg.bayern.de
Webadresse:  www.hohenpeissenberg.de
Zeiten der Erreichbarkeit: 
Zu den Öffnungszeiten.

Ansprechpartner des Objekts

Frau Gudrun Schuster

Funktion: Geschäftsleitung/Personalamt

Informationen zur Anreise

Mit der Bahn : Haltestelle Hohenpeißenberg befindet sich in 2 km Entfernung. Am Bahnhof und am Rathaus ist ein Hinweisschild für ein Anruflinientaxi.
Mit dem Bus : Die nächstgelegene Haltestelle Schächen befindet sich in 300 m Entfernung.

Besondere Dienstleistungen für Menschen mit Behinderung

Begleittiere dürfen mitgebracht werden:  Ja
Geeignete Grünfläche in der näheren Umgebung vorhanden:  Ja
Zusatzinformationen: 
Eine Hilfestellung zum Betreten des Gebäudes ist möglich.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und Mittwoch 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Übersicht weitere Informationen . nach oben


Erläuterung der Piktogramme

Bitte beachten Sie ...

... dass trotz aller Sorgfalt keine Gewähr für die Richtigkeit der Daten übernommen werden kann.

Insbesondere bei Übernachtungsangeboten wird eine persönliche Kontaktaufnahme und Klärung der Gegebenheiten vor der Reise empfohlen.


zurück zurück . nach oben nach oben


RITA
Regionale Information und Teilhabe für Alle

Mitterfeld 2
86971 Peiting-Herzogsägmühle

Telefon: 08861 / 219 - 4111
Telefax: 08861 / 219 - 4340

email:
rita@herzogsaegmuehle.de

Valides CSS     Valides HTML

Schriftgröße ändern

vergrößern

Taste "Strg" + "+"

verkleinern

Taste "Strg" + "-"

Alternative:

Mausrad bei gehaltener Strg-Taste drehen

Standard wiederherstellen

Taste "Strg" + "0"

Die Website Pfaffenwinkel-barrierefrei ist Teil des Sozialportals Weilheim-Schongau und wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Projektunterstützung durch die Lokale Aktionsgruppe Auerbergland-Pfaffenwinkel e.V. www.al-p.de


In Kooperation mit dem Landkreis Weilheim-Schongau umgesetzt von "Regionale Information und Teilhabe für Alle (RITA)".