Stadtmuseum Schongau

Piktogramm Wechselausstellungsraum

Lagebeschreibung

Adresszusatz:  im 1. Obergeschoss
Im Wechselausstellungsraum finden aktuelle Ausstellungen statt.

Zugang

Geringste Breite in cm:  111
Zugang ohne Tür:  Ja
Zugang:  über eine Treppe
Zusatzinformationen: 
Der Zugang zum Wechselausstellungsraum kann auch über den Aufzug erfolgen.

Treppe


Anzahl der Stufen:  20
Höhe der Stufen in cm:  17
Zusatzinformationen: 
Es handelt sich um eine Marmorstein-Treppe. Die Ruheflächen folgen in einem Abstand von jeweils 5 Stufen, 10 Stufen und 5 Stufen.

Handlauf der Treppe

Position des Handlaufs:  links und rechts

Bodenbelag


Art des Bodenbelages:  Teppich
Eigenschaften des Bodenbelages:  rutschfest und eben
Bodenbelag und Wand kontrastreich gestaltet:  Ja

Lichtverhältnisse

Beleuchtung vorhanden:  ausreichend hell und blendfrei

Rollstuhlstellplätze

Zusatzinformationen: 
Die Anzahl der Rollstuhlstellplätze im Wechselausstellungsraum ist variabel.

Zugang zum Kirchenschiff


Zusatzinformationen: 
Der Zugang zum Kirchenschiff erfolgt über den Wechselausstellungsraum. Auf dem Weg dorthin steht ein Modell der Altstadt von Schongau.

Rampe zum Kirchenschiff

Gesamtlänge in cm:  140
Höchstes Gefälle in Prozent:  16

Tür zum Kirchenschiff

Aufschlagrichtung:  in den Wechselausstellungsraum
lichte Durchgangsbreite in cm:  115

Zusatzinformation

Im Wechselausstellungsraum sind 3 Säulen vorhanden, eine davon befindet sich in der Mitte des Raumes.

Bei Ausstellungen stehen unterschiedlich viele Vitrinen im Raum.


zurück zurück . nach oben nach oben


RITA
Regionale Information und Teilhabe für Alle

Mitterfeld 2
86971 Peiting-Herzogsägmühle

Telefon: 08861 / 219 - 4111
Telefax: 08861 / 219 - 4340

email:
rita@herzogsaegmuehle.de


Valides CSS     Valides HTML

Schriftgröße ändern

vergrößern

Taste "Strg" + "+"

verkleinern

Taste "Strg" + "-"

Alternative:

Mausrad bei gehaltener Strg-Taste drehen

Standard wiederherstellen

Taste "Strg" + "0"

Die Website Pfaffenwinkel-barrierefrei ist Teil des Sozialportals Weilheim-Schongau und wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Projektunterstützung durch die Lokale Aktionsgruppe Auerbergland-Pfaffenwinkel e.V. www.al-p.de


In Kooperation mit dem Landkreis Weilheim-Schongau umgesetzt von "Regionale Information und Teilhabe für Alle (RITA)".